Hören wir eigentlich zu?

lya_9558

Wenn man mal darauf achtet, kann man leicht feststellen, dass wir alle oftmals im Gespräch mit Anderen nur auf ein Stichwort warten um unseren eigenen Gesprächsstoff einzubringen. Solche Gespräche sind dann keine Dialoge, sondern wechselseitige Monologe.  Nach solchen Gesprächen fühlen wir uns oft leer und frustriert.  

Gespräche zum Austausch von Meinungen und unterschiedlicher Standpunkte sind enorm wichtig denn sie erweitern unseren Horizont. Jeder kennt zum Glück auch Situationen, das ein Anderer tatsächlich zuhört, den Gesprächsfaden aufgreift und vertieft, sich wirklich interessiert für seinen Gegenüber. Wenn wir es schaffen, unsere eigene Meinung zurückzustellen und mit echtem Interesse auf den Anderen einzugehen, dann sind diese Art von Gesprächen sehr wohltuend und bereichernd und hinterlassen in beiden Gesprächspartnern ein tiefes Gefühl von Zufriedenheit.

Wie fühlst Du Dich nach einem Gespräch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s